Markus Wolfahrt
Glücksinniger
Musikant
Alpin-KGler
Klostertaler
Alpynianer
Musikverleger
glücklicher Papa
Alpin KG Cover
ALPIN KG
alle Infos hier

Markus Wolfahrt's Biografie

Geboren in Bregenz und aufgewachsen in Wald am Arlberg mit sieben Geschwistern, startete meine Karriere als Musiker bereits mit 12 Jahren bei der Harmoniemusik Wald am Arlberg. Hier entdeckte ich meine Liebe zum Flügelhorn und zur Blasmusik, die mich nie mehr losließ.

Die Klostertaler

Mit jungen 16 Jahren gründete ich 1976 zusammen mit meinem Bruder Thomas die damals "Jungen Klostertaler".
Am 15. August 2010 gaben die "Klostertaler" in Klösterle ihr Abschiedskonzert im Rahmen der alljährlichen "Klostertaler Alpenparty". In den 34 Jahren dazwischen durfte ich mit meinen Klostertalern alles erreichen, wovon man als Bandleader einer volkstümlich ausgerichteten Formation nur träumen kann:

klostertaler2klostertaler1klostertaler1

- zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen
- mehrfache Echo-Nominierungen
- zweimaliger Gewinn des "Grand Prix der Volksmusik" (1993, 2008)
- Gewinn des "Amadeus" Musik-Award (2010)
- Gewinn der "Goldenen Stimmgabel" (1996)
- rd. 10 Mio. verkaufte Tonträger
- rd. 3 Mio. Konzertbesucher
- u.v.m.

Alpynia - mein Schlüssel zur inneren Einkehr

Im Oktober 2003 veröffentlichte ich ein Album unter dem Titel "Alpynia". Meditative Musik als wohltuender, hilfreicher Begleiter auf dem Weg zur inneren Einkehr. Ich wollte meditative Musik machen, die die Sprache des Herzens zu sprechen vermag. Quasi als musikalischer Ausgleich zur Klostertaler Volle-Power-Musik.

Radio- und TV-Moderator

Ich darf mich als Musiker aus Leidenschaft bezeichnen, ich liebe die Bühne, das Publikum, die Musik und die Öffentlichkeit. Auch meine diversen Engagements als Radio- und TV-Moderator kann man aus dieser Perspektive sehen. Bei Sendungen von Radio Vorarlberg in den 90er Jahren über ORF-TV-Sendungen wie "Aufgegabelt in Österreich" bis zur ZDF-Serie "Ab in den Urlaub" durfte ich mich bereits als Moderator beweisen.

Mein neuer Weg als Solo-Künstler

Das Eine vorher abschließen, bevor etwas anderes begonnen werden konnte, das war mir stets wichtig. Ich habe nie an einen schleichenden Übergang gedacht, aber es war mir auch immer klar, dass ich nicht aufhören werde Musik zu machen. Wie auch, "Musik ist mein Leben". Ein Leben, wo der Mensch auch bereit ist zu erkennen, dass man keine 20 mehr ist. Es ist anders als in den stürmischen Zeiten. Party? Durchaus, aber sie muss nicht mehr rund um die Uhr gehen. Man wird auf eine bestimmte Art philosophischer, man will keine Bäume mehr ausreißen, sondern diese vielmehr umarmen. Man erkennt den tieferen Wert von Liebe, Freundschaft, Gesundheit und Lebensqualität.

Genau diese Werte durfte ich 2011 und 2013 einfließen lassen in die Texte meiner zwei Studio-Alben "Mein Weg" und "Grenzenlose Freiheit". Rockige Pop-Schlager sind darauf genauso zu finden wie nachdenkliche, gefühlvolle Balladen. Solo und mit Band gastierte ich weiterhin in zahlreichen Hallen und auf Open-Air-Bühnen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ich freue mich riesig darüber, dass mir viele der Klostertaler-Fans auf diesen neuen Weg gefolgt sind. 

Glücklicher Papa

2016 durfte ich die bisher größte Liebes meines Lebens kennenlernen, als im Juni mein Sohn Felix Emanuel zur Welt kam. Von Herzen gerne widme ich ihm meine freie Zeit und bin stolz, ihn beim Aufwachsen begleiten zu dürfen.

Klostertaler Alpin KG

Mit zunehmendem Alter meines Sohnes habe ich auch wieder etwas Zeit für mich gewinnen können. So kam ich auf die Idee, meine Trompete und mein Flügelhorn wieder auszupacken und mit meinem gut bekannten Musikerkollegen Manu Stix und weiteren hochtalentierten jungen Musikern 2018 die Band "Klostertaler Alpin KG" zu gründen.

Gleich unsere erste Single „Made in Tirol“ wurde zum Hit und bringt unseren unvergleichlichen Brass- und Rock-Sound mit Partyfeeling und Bläserarrangements sowie witzigem, originellem Text zum Vorschein. Die zweite Single „Aber nimma lang“ sowie unser Studio-Album stehen dem in Nichts nach. In unserem Partyprogramm präsentieren wir unsere eigenen Songs genauso wie Neuauflagen der großen Klostertaler-Hits und einzigartige Versionen bekannter Partyhymnen.

Happiness for Senses - Mental Coach

Jahrelang habe ich mich mit der Wirkung von Sprache und Musik auf die Gesundheit der Menschen befasst. 2020 habe ich mir einen Traum erfüllt und eine Fachausbildung zum Hypnose-Master erfolgreich abgeschlossen. Nun darf ich als Mental Coach in meiner Praxis in Amriswil sowie online meinen Klienten zu mehr mentaler und körperlicher Gesundheit verhelfen. Dazu fülle ich in einem tief entspannten Zustand das Unterbewusstsein der Menschen mit vielen positiven Affirmationen auf - das ist wie Wellness für die Seele.

Es macht mich unheimlich glücklich, so vertraut mit Menschen zusammenarbeiten zu dürfen und sie bei der Bewältigung ihrer Probleme zu unterstützen. Auch für mich ist das Thema "Gesundheit" ein Herzensprojekt - mit meinem neuen Wissen und dem meiner Fachleute kann ich so auch meiner Gesundheit etwas Gutes tun und so hoffentlich noch lange für meinen Sohn da sein.

Bereit für die Zukunft

Ich bin in all der Zeit ganz sicher kein anderer Mensch geworden, sondern einer, der sich getraut öffentlich zu reifen. Das klingt eigenartig, aber als ein Künstler, der jahrelang mit Happy Power Pop die Stimmung angeheizt hat, traue ich mich nun zu sagen, dass das nicht mehr nur das Wichtigste ist. Quasi „ein Aufbruch zu neuen Ufern“. Und mit dem besten Publikum der Welt an meiner Seite muss man sich um das Neue oder die Zukunft keine Sorgen machen. Das oder die kommt ganz von selbst. Ich freue mich darauf...